FundraisingBox Use Case

Mehr Hilfe für schwerstkranke Kinder dank dem Spendenshop der Stiftung AKM

Die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München nutzt schon seit vielen Jahren unsere Digital Fundraising Lösungen: Vom Online-Spendenformular bis zur Payment Cloud. Nun haben Sie einen Spendenshop eingerichtet, der ihren Spender*innen auf kreative Weise den Impact ihrer Spenden veranschaulicht. Simone Kraus, Leiterin des Fundraisings der Stiftung AKM, erzählt über die Beweggründe für einen Spendenshop und dessen Umsetzung:

Spendenshop der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München

Mit einer Spende Hilfe schenken – im neuen Spendenshop der Stiftung AKM

Seit 2004 betreuen wir, die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München (AKM), Familien mit unheilbar kranken und lebensbedrohlich schwersterkrankten Ungeborenen, Neugeborenen, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in München und ganz Bayern. Dabei wird unser Team aus hauptamtlichen Ärzten, Psychologen, Krankenschwestern, Heilpädagogen, Therapeuten und Sozialarbeitern von über 300 Ehrenamtlichen in den Bereichen Familienbegleitung, Krisenintervention und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Unser Ziel ist es, betroffenen Familien in dieser schwierigen Zeit eine feste Stütze zu sein und Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität zu schenken. Um dieses zu erreichen, sind wir auf Spendengelder angewiesen, denn nur etwa ein Drittel unserer Leistungen wird von den Krankenkassen bezuschusst.

Spendenshop einfach erklärt

So funktioniert’s: Ein Spendenshop einfach erklärt.

Eine neue Möglichkeit, ans AKM zu spenden

Nach monatelangen Planungen und zahlreichen Text- und Grafikstunden konnten wir unseren SpenderInnen Ende 2020 neben unseren bisherigen Online-Spendentools der FundraisingBox eine neue Online-Spendenmöglichkeit anbieten: den AKM Spendenshop. Dort haben sie die Möglichkeit, symbolisch Geschenke an die Stiftung AKM und damit an die von uns betreuten Familien zu spenden.

Spendenshop des AKM mit drei Spendenobjekten

Drei der Spendenobjekte im Spendenshop der Stiftung AKM

Die dort angebotenen Geschenke stehen für Produkte/Leistungen, die wir im Rahmen der täglichen Stiftungsarbeit in unseren operativen Leistungsbereichen benötigen und anbieten. Das Besondere: Bei einer Spende eines symbolischen Geschenks im Spendenshop erhalten SpenderInnen eine Spendenurkunde zum Ausdrucken (und Weiterschenken) – egal, ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder ganz ohne Anlass.

Warum ein Spendenshop?

Bisher hatten interessierte SpenderInnen unter anderem die Möglichkeit, per Überweisung oder über unsere Online-Formulare eine individuelle Spende an die Stiftung AKM zu richten. Mit einer Spende im Spendenshop können sie neben sich selbst nun auch einem Freund, einem Familienmitglied oder Arbeitskollegen eine Freude machen und ihnen das Gefühl einer Wohltat vermitteln, indem sie ihre Spende per liebevoll gestalteter Spendenurkunde weiterverschenken.

Gleichzeitig möchten wir auch in Zukunft möglichst vielen Familien mit schwerst- oder unheilbarkranken Kindern und Jugendlichen oder einem erkrankten Elternteil helfen und unsere Unterstützungsangebote ausbauen. Vom Spendenshop erhoffen wir uns daher ab 2021 zusätzliche Spendeneinnahmen, die ebendies ermöglichen – und uns auch in der Coronakrise absichern.

was ist fundraising von fundraisingbox powered by wikando
Beispiel: So sieht die Spendenurkunde aus, die man nach einer Spende über den Stiftung AKM Spendenshop weiterschenken kann.

Umsetzung mit dem Charity Shop der FundraisingBox

Bereits seit Jahren nutzen wir die FundraisingBox als Verwaltungstool unserer Spenderdaten und Spendeneingänge. Spenden über das Online-Spendenformular fließen hier ebenso ein, wie Spenden aus Online-Spendenaktionen oder Standardüberweisungen, die mit der FundraisingBox synchronisiert werden. Mit dem Charity Shop der FundraisingBox werden nun auch sämtliche Spenden darin verwaltet, die über unseren neuen Spendenshop eingehen. Im Checkout, also ab dem Punkt, an dem Spender ihre gewählten Geschenke an unsere Stiftung in den Warenkorb gelegt haben und diese bezahlen wollen, kommt das Spendenformular der FundraisingBox zum Einsatz. Ab hier fließen alle Daten (persönliche Daten des Spenders, gewählte Geschenke, Spendensumme) in die FundraisingBox und können so zusammen mit allen anderen Spendeneingängen von uns verwaltet und ausgewertet werden. Der Zahlungsprozess bleibt über alle Online-Spendenmöglichkeiten der Stiftung AKM einheitlich, auch im Spendenshop.


Weil jeder Cent zählt: Kleine und große Spenden

Unser Spendenshop ist unter https://www.kinderhospiz-muenchen.de/spendenshop/ erreichbar. Die dort aufgezeigten Angebote sowie benötigten Materialien reichen vom Hygieneschutzset für einen kleinen Betrag von 2,50 € bis hin zum Geschwistertag für 600 €. Nachdem SpenderInnen ihr(e) Geschenk(e) ausgewählt und per Online-Formular „bezahlt“ haben, erhalten sie eine personalisierte Dankes-E-Mail sowie ihre Spendenurkunde, nach Wunsch mit individueller Grußbotschaft für den Urkundenempfänger. Eine wundervolle Möglichkeit, anderen eine Freude zu machen, und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Und das sehen auch unsere UnterstützerInnen so: Im Rahmen unserer Weihnachtskampagne 2020 fand der Spendenshop bereits großen Anklang – allein im November & Dezember 2020 wurden 1280 Geschenke von Privatpersonen und Unternehmen im Spendenshop verschenkt. Wir freuen uns sehr darüber!


Hand in Hand zum neuen Spendenshop

An dieser Stelle möchten wir uns beim Team der FundraisingBox bedanken, das uns während der letzten Monate begleitet hat und für einen reibungslosen Spendenablauf in der Weihnachtszeit gesorgt hat. Außerdem geht dieser Dank auch an die NeoDesign Agentur, die uns ebenfalls bei der Umsetzung des Spendenshops unterstützt haben und diesen für uns programmiert und in Abstimmung mit der FundraisingBox zum Laufen gebracht haben.

– Simone Kraus, Leiterin Fundraising Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München

Weitere Ressourcen

Lesen Sie in unserem Blog informative Artikel rund um digitales Fundraising oder erkunden Sie weitere Kundenerfahrungen.

Zu unserem Blog Weitere Use Cases